Festsitzende Zahnspangen 2018-05-20T21:02:00+00:00

Festsitzende Zahnspangen

Festsitzende Zahnspangen

Bei den festsitzenden Zahnspangen werden Brackets auf die Zähne geklebt und dienen als Halterung für die Drähte.
Mit Brackets werden verdreht oder verschachtelt stehende Zähne wieder gerade gerückt. Es können Lücken geschlossen werden. “Verlagerte” oder “verwanderte” Zähne werden mit ihrer Hilfe in den Zahnbogen eingeordnet. Mit Brackets ist es möglich, die Zähne samt ihren Wurzeln präzise in jede Richtung zu bewegen.

Ist eine zahnärztliche Versorgung, wie z.B. Kronen, Implantate, Brücken, geplant, können die Zähne mit Brackets in die richtige Position gebracht werden.

Klassische Brackets

Klassische Edelstahlbrackets – klein und mit viel technischer Finesse. Kein Zahn steht wie der andere und daher werden diese Brackets individuell ausgesucht. Dadurch bewegen sich die Zähne sicher, schneller und dauerhafter in die gewünschte Richtung.

(mit bunten Gummis, wie hier auf der linken Seite zu sehen, oder mit dezent silbernen Gummis, rechte Seite, ganz nach Geschmack kann man sich bei jedem Kontrolltermin eine von vielen Farben aussuchen)

Ästhetisch-kosmetische Keramik-Brackets

Ästhetische Alternative zu den klassischen Edelstahlbrackets – Ästhetik-Brackets sind aus zahnfarbener Keramik hergestellt. Sie passen sich der Farbe des Zahnes sehr gut an und fallen daher nicht so auf. Ein schönes Lächeln entsteht somit fast unmerklich.

Selbstligierendes System

Die „Turbos“ unter den Brackets: kleine, selbstligierende  Brackets. Es gibt sie in klassischem Stahl-Design und in zahnfarbener Keramik. Sie bieten klare Vorteile: die Zähne gleiten am Bogen nahezu reibungslos entlang, Zahnbewegungen erfolgen mit leichten Kräften. Die Brackets sind sehr klein, eine bessere Mundhygiene ist möglich. Zwischen den Kontrollen liegen größere Intervalle. Verkürzte Behandlungszeit.

Kontaktieren Sie uns

Haben Wir ihr Interesse geweckt? Interessante Angebote warten auf Sie.
Wir melden uns so schnell wie möglich.

MEHR